Sonn­wend in der 3.b

Schon seit lan­gem gibt es zur Som­mer­son­nen­wen­de den Brauch des Sonn­wend­bü­scherls, das Haus und Hof vor Unheil und Natur­ge­wal­ten schüt­zen soll. Die 3b hat­te gro­ßen Spaß, die klei­nen Büscherl zu bin­den.

Besuch der Musik­ka­pel­len

Krea­ti­ve Schreib­an­läs­se in 3a und 3b

Die Kin­der der 3a und 3 b Klas­se wähl­ten ein Bild aus und durf­ten dazu eine Geschich­te ver­fas­sen. Durch den gebo­te­nen Schreib­an­lass konn­ten sich die Kin­der krea­tiv und frei beim Schrei­ben aus­to­ben. Anschlie­ßend wur­de gera­ten, wer sich wel­ches Bild aus­ge­sucht hat.

Erz­her­zog Johann Work­shop

Die Kin­der der Grund­stu­fe 2 erfuh­ren viel Inter­es­san­tes zu Erz­her­zog Johann. Außer­dem wur­de gejo­delt und das “Kai­ser­paar” stan­des­ge­mäß begrüßt.

Work­shop Safer Inter­net in der 4. Klas­se

 

Expe­ri­men­te im Sach­un­ter­richt

 

Herr Chris­ti­an Wacht­ler aus der MS Stai­nach-Pürgg begeis­ter­te die Kin­der der 2. und 3. Klas­sen mit span­nen­den Ver­su­chen zum The­ma Magne­tis­mus. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler durf­ten selbst expe­ri­men­tie­ren und die Kräf­te des Magne­tis­mus spü­ren. Vie­len Dank für die inter­es­san­te Vor­füh­rung!

Erd­äp­fel-Chal­len­ge

 

Die 2.a Klas­se nimmt an der Erd­äp­fel-Chal­len­ge der Bäue­rin­nen des Bezir­kes Lie­zen teil. Sie sam­meln Beob­ach­tun­gen und hal­ten es in einem Erd­äp­fel-Tage­buch fest. Der ers­te Schritt wur­de bereits getan.  Die Kin­der setz­ten die Saa­terd­äp­fel in die Pflanz­ge­fä­ße und gos­sen die Erde gut ein.  Bald wer­den die ers­ten klei­nen Trie­be aus der Erde schau­en.

Stei­ri­scher Früh­jahrs­putz

Die bei­den ers­ten Klas­sen, die 2. Klas­se und die 3.a mach­ten sich auf, um den acht­los weg­ge­wor­fe­nen Müll von den Wie­sen und Stra­ßen zu ent­fer­nen. Eli­as war begeis­tert über sei­nen Fund, er ent­deck­te ein klei­nes, flau­schi­ges Vogel­nest. Natür­lich wur­de die­ses Fund­stück nicht ent­sorgt, son­dern behut­sam bis zur Schu­le getra­gen. Spä­tes­tens da wur­de klar, wie wich­tig es ist, unse­re Umwelt für alle Lebe­we­sen zu schüt­zen.

Kuh Lise­lot­te

Bio­bäue­rin Lisi Schach­ner besuch­te die 2.a Klas­se und erzähl­te vom span­nen­den Leben auf ihrem Bio­bau­ern­hof. Kuh Lise­lot­te freu­te sich ihre Bäue­rin beglei­ten zu dür­fen, um die Kin­der ken­nen­zu­ler­nen. Natür­lich durf­ten die Schüler*innen die bäu­er­li­chen Köst­lich­kei­ten zube­rei­ten und die­se in Gesell­schaft von Kuh Lise­lot­te kos­ten. Wir bedan­ken uns recht herz­lich für die­sen lehr­rei­chen Vor­mit­tag.

Frei­wil­li­ge Rad­fahr­prü­fung

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 4. Klas­se absol­vier­ten die frei­wil­li­ge Rad­fahr­prü­fung und sind jetzt mobil.

Fahr­rad­trai­ning mit der “Mobi­len Fahr­rad­schu­le”

Die Sicher­heit der Kin­der im Stra­ßen­ver­kehr ist uns wich­tig. Des­we­gen freu­en wir uns sehr, dass wir für jede Klas­se ein Rad­fahr­trai­ning durch­füh­ren konn­ten. An die­sem Übungs­tag konn­ten die Kin­der die Geschick­lich­keit am Fahr­rad trai­nie­ren und ver­bes­sern.

Pau­li­nes Wach­teln

Die 2.a Klas­se besuch­te die Wach­teln ihrer Schul­kol­le­gin Pau­li­ne, um viel Neu­es über die­se Feder­tier­chen zu erfah­ren. Sie hör­ten etwas über die ver­schie­de­nen Far­ben der Wach­teln, über ihr Lieb­lings­fut­ter und über ihre Fress­fein­de. In klei­nen Grup­pen durf­ten die Kin­der auch drei klei­ne Wach­tel­da­men mit Mehl­wür­mern füt­tern und strei­cheln. Als klei­ne Stär­kung für den Rück­weg beka­men die Schüler*innen ein gekoch­tes Wach­tel­ei. Dan­ke für die Ein­la­dung!

Kasi­mir pflanzt wei­ße Boh­nen…

…und die 3.a auch!

Work­shop Kin­der­rech­te

Die Büche­rei orga­ni­sier­te für alle Klas­sen einen Work­shop der Kin­der- und Jugend­an­walt­schaft zum The­ma Kin­der­rech­te. Wir bedan­ken uns herz­lich für den tol­len Work­shop!

Die 3.b prä­sen­tiert ihre Lese­kis­ten

Für ihre ers­te Buch­prä­sen­ta­ti­on haben die Kin­der sehr krea­ti­ve und ori­gi­nel­le Lese­kis­ten zu ihrem Buch gestal­tet. Vol­ler Stolz prä­sen­tier­ten sie ihre gelun­ge­nen Arbei­ten und meis­ter­ten mit Bra­vour ihre ers­te Buch­vor­stel­lung.

In der 3.a Klas­se trifft digi­tal auf ana­log

Die Kin­der der 3.a Klas­se arbei­ten der­zeit mit der Klötz­chen App. Sie ent­wer­fen Bau­wer­ke, erstel­len Bau­plä­ne und bau­en dann die Gebäu­de ihrer Schul­kol­le­gen nach. So wer­den die räum­li­che Vor­stel­lungs­kraft, abs­trak­tes Den­ken, die Krea­ti­vi­tät und die Kon­zen­tra­ti­on geför­dert. Außer­dem macht es viel Spaß!

Besuch von Niko­laus und Kram­pus

Schnee­ge­sich­ter — Augen zu und durch!

Die muti­gen Kin­der und die muti­ge Leh­re­rin der 3.a haben sich getraut, ihre Gesich­ter im Schnee zu ver­ewi­gen.

Bil­der­buch “Fre­de­rick”

Die 2. Klas­se mach­te sich Gedan­ken zur Geschich­te der flei­ßi­gen Mäu­se und dem erfin­de­ri­schen Fre­de­rick, der mit sei­nen Ide­en die Mäu­se­freun­de erstaun­te. Auf einem Pla­kat wur­den die Inhal­te fest­ge­hal­ten. Anschlie­ßend lie­ßen sich die Kin­der selbst­ge­ba­cke­ne Mäu­se schme­cken.

Sport in der Natur mit der Nach­mit­tags­be­treu­ung

eTwin­ning-Preis­ver­lei­hung 2021

Am 13. Okto­ber wur­den in einer Video­kon­fe­renz die natio­na­len eTwin­ning-Qua­li­täts­sie­gel über­reicht. Wir freu­en uns sehr und sind stolz, dass wir zu jenen 12 Schu­len in Öster­reich zäh­len, die für ihr Pro­jekt mit euro­päi­schen Part­nern das Qua­li­täts­sie­gel erhal­ten haben. Wir waren sogar die ein­zi­gen Ver­tre­ter aus der Stei­er­mark. Das Pro­jekt der 4. Klas­se „Inter­na­tio­nal Maths Chal­len­ge 2.0“ fand wäh­rend des gesam­ten vori­gen Schul­jah­res statt. Das öster­rei­chi­sche eTwin­ning-Qua­li­täts­sie­gel ist eine Aus­zeich­nung für Schu­len, die her­vor­ra­gen­de Pro­jek­te mit hohem päd­ago­gi­schen Mehr­wert durch­ge­führt haben.

Land­art — künst­le­ri­sches Gestal­ten in und mit der Natur

Inspi­riert vom Künst­ler Andy Golds­wor­thy, der mit natür­li­chen Mate­ria­li­en sei­ne ver­gäng­li­chen Kunst­wer­ke erstellt, mach­ten sich die Kin­der der 3b auf den Weg in den Park, um ihre eige­nen krea­ti­ven Ide­en künst­le­risch umzu­set­zen.

Flei­ßig sam­mel­ten sie ver­schie­de­ne Natur­ma­te­ria­li­en und gestal­te­ten damit schö­ne Kunst­wer­ke.

Euro­päi­scher Spra­chen­tag

Bereits seit 20 Jah­ren fei­ert die EU jähr­lich am 26. Sep­tem­ber den Euro­päi­schen Tag der Spra­chen. Alle Schu­len sind ein­ge­la­den, Aktio­nen zu set­zen. Die 3./4. Klas­sen unse­rer Schu­le haben sich heu­er dar­an betei­ligt und zu die­sem inter­es­san­ten The­ma gear­bei­tet.

Hal­lo Auto!

Brems­weg und Reak­ti­ons­zeit sind für Kin­der meist Fremd­wör­ter. Bei der Akti­on Hal­lo Auto kön­nen die Kin­der selbst Erfah­run­gen zu dei­sem The­ma sam­meln. Zum Schluss beka­men die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 3. Klas­sen sogar einen “Brems-Füh­rer­schein”.

Wan­der­tag der 4.Klasse

Die 4.Klasse mach­te sich in die­sem Jahr über den Fürs­ten­steig auf den Weg nach Wör­schach.

Wan­der­tag der 3. Klas­sen

Bei herr­li­chem Wan­der­wet­ter mach­ten sich die 3.a und die 3.b auf den Weg zur Leis­ten­alm.

Sonn­wend in der 3.b

Schon seit lan­gem gibt es zur Som­mer­son­nen­wen­de den Brauch des Sonn­wend­bü­scherls, das Haus und Hof vor Unheil und Natur­ge­wal­ten schüt­zen soll. Die 3b hat­te gro­ßen Spaß, die klei­nen Büscherl zu bin­den.

Besuch der Musik­ka­pel­len

Erz­her­zog Johann Work­shop

Die Kin­der der Grund­stu­fe 2 erfuh­ren viel Inter­es­san­tes zu Erz­her­zog Johann. Außer­dem wur­de gejo­delt und das “Kai­ser­paar” stan­des­ge­mäß begrüßt.

Krea­ti­ve Schreb­an­läs­se in 3.a und 3b

Die Kin­der der 3a und 3 b Klas­se wähl­ten ein Bild aus und durf­ten dazu eine Geschich­te ver­fas­sen. Durch den gebo­te­nen Schreib­an­lass konn­ten sich die Kin­der krea­tiv und frei beim Schrei­ben aus­to­ben. Anschlie­ßend wur­de gera­ten, wer sich wel­ches Bild aus­ge­sucht hat.

Expe­ri­men­te im Sach­un­ter­richt

Herr Chris­ti­an Wacht­ler aus der MS Stai­nach-Pürgg begeis­ter­te die Kin­der der 2. und 3. Klas­sen mit span­nen­den Ver­su­chen zum The­ma Magne­tis­mus. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler durf­ten selbst expe­ri­men­tie­ren und die Kräf­te des Magne­tis­mus spü­ren. Vie­len Dank für die inter­es­san­te Vor­füh­rung!

Erd­äp­fel-Chal­len­ge

Die 2.a Klas­se nimmt an der Erd­äp­fel-Chal­len­ge der Bäue­rin­nen des Bezir­kes Lie­zen teil. Sie sam­meln Beob­ach­tun­gen und hal­ten es in einem Erd­äp­fel-Tage­buch fest. Der ers­te Schritt wur­de bereits getan.  Die Kin­der setz­ten die Saa­terd­äp­fel in die Pflanz­ge­fä­ße und gos­sen die Erde gut ein.  Bald wer­den die ers­ten klei­nen Trie­be aus der Erde schau­en.

Stei­ri­scher Früh­jahrs­putz

Die bei­den ers­ten Klas­sen, die 2. Klas­se und die 3.a mach­ten sich auf, um den acht­los weg­ge­wor­fe­nen Müll von den Wie­sen und Stra­ßen zu ent­fer­nen. Eli­as war begeis­tert über sei­nen Fund, er ent­deck­te ein klei­nes, flau­schi­ges Vogel­nest. Natür­lich wur­de die­ses Fund­stück nicht ent­sorgt, son­dern behut­sam bis zur Schu­le getra­gen. Spä­tes­tens da wur­de klar, wie wich­tig es ist, unse­re Umwelt für alle Lebe­we­sen zu schüt­zen.

Kuh Lise­lot­te

Bio­bäue­rin Lisi Schach­ner besuch­te die 2.a Klas­se und erzähl­te vom span­nen­den Leben auf ihrem Bio­bau­ern­hof. Kuh Lise­lot­te freu­te sich ihre Bäue­rin beglei­ten zu dür­fen, um die Kin­der ken­nen­zu­ler­nen. Natür­lich durf­ten die Schüler*innen die bäu­er­li­chen Köst­lich­kei­ten zube­rei­ten und die­se in Gesell­schaft von Kuh Lise­lot­te kos­ten. Wir bedan­ken uns recht herz­lich für die­sen lehr­rei­chen Vor­mit­tag.

Frei­wil­li­ge Rad­fahr­prü­fung

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 4.Klasse absol­vier­ten die frei­wil­li­ge Rad­fahr­prü­fung und sind nun mobil.

Fahr­rad­trai­ning mit der “Mobi­len Rad­fahr­schu­le”

Die Sicher­heit der Kin­der im Stra­ßen­ver­kehr ist uns wich­tig. Des­we­gen freu­en wir uns sehr, dass wir für jede Klas­se ein Rad­fahr­trai­ning durch­füh­ren konn­ten. An die­sem Übungs­tag konn­ten die Kin­der die Geschick­lich­keit am Fahr­rad trai­nie­ren und ver­bes­sern.

Pau­li­nes Wach­teln

Die 2.a Klas­se besuch­te die Wach­teln ihrer Schul­kol­le­gin Pau­li­ne, um viel Neu­es über die­se Feder­tier­chen zu erfah­ren. Sie hör­ten etwas über die ver­schie­de­nen Far­ben der Wach­teln, über ihr Lieb­lings­fut­ter und über ihre Fress­fein­de. In klei­nen Grup­pen durf­ten die Kin­der auch drei klei­ne Wach­tel­da­men mit Mehl­wür­mern füt­tern und strei­cheln. Als klei­ne Stär­kung für den Rück­weg beka­men die Schüler*innen ein gekoch­tes Wach­tel­ei. Dan­ke für die Ein­la­dung!

Kasi­mir pflanzt wei­ße Boh­nen…

…und die 3.a auch!

Work­shop KIJA

Die Büche­rei orga­ni­sier­te für alle Klas­sen einen Work­shop der Kin­der- und Jugend­an­walt­schaft zum The­ma Kin­der­rech­te. Wir bedan­ken uns herz­lich für den tol­len Work­shop!

Die 3.b prä­sen­tiert ihre Lese­kis­ten

Für ihre ers­te Buch­prä­sen­ta­ti­on haben die Kin­der sehr krea­ti­ve und ori­gi­nel­le Lese­kis­ten zu ihrem Buch gestal­tet. Vol­ler Stolz prä­sen­tier­ten sie ihre gelun­ge­nen Arbei­ten und meis­ter­ten mit Bra­vour ihre ers­te Buch­vor­stel­lung.

In der 3.a Klas­se trifft digi­tal auf ana­log

Die Kin­der der 3.a Klas­se arbei­ten der­zeit mit der Klötz­chen App. Sie ent­wer­fen Bau­wer­ke, erstel­len Bau­plä­ne und bau­en dann die Gebäu­de ihrer Schul­kol­le­gen nach. So wer­den die räum­li­che Vor­stel­lungs­kraft, abs­trak­tes Den­ken, die Krea­ti­vi­tät und die Kon­zen­tra­ti­on geför­dert. Außer­dem macht es viel Spaß!

Besuch von Niko­laus und Kram­pus

Schnee­ge­sich­ter — Augen zu und durch!

Die muti­gen Kin­der und die muti­ge Leh­re­rin der 3.a haben sich getraut, ihre Gesich­ter im Schnee zu ver­ewi­gen.

Bil­der­buch “Fre­de­rick”

Die 2. Klas­se mach­te sich Gedan­ken zur Geschich­te der flei­ßi­gen Mäu­se und dem erfin­de­ri­schen Fre­de­rick, der mit sei­nen Ide­en die Mäu­se­freun­de erstaun­te. Auf einem Pla­kat wur­den die Inhal­te fest­ge­hal­ten. Anschlie­ßend lie­ßen sich die Kin­der selbst­ge­ba­cke­ne Mäu­se schme­cken.

Sport in der Natur mit der Nach­mit­tags­be­treu­ung

eTwin­ning-Preis­ver­lei­hung 2021

Am 13. Okto­ber wur­den in einer Video­kon­fe­renz die natio­na­len eTwin­ning-Qua­li­täts­sie­gel über­reicht. Wir freu­en uns sehr und sind stolz, dass wir zu jenen 12 Schu­len in Öster­reich zäh­len, die für ihr Pro­jekt mit euro­päi­schen Part­nern das Qua­li­täts­sie­gel erhal­ten haben. Wir waren sogar die ein­zi­gen Ver­tre­ter aus der Stei­er­mark. Das Pro­jekt der 4. Klas­se „Inter­na­tio­nal Maths Chal­len­ge 2.0“ fand wäh­rend des gesam­ten vori­gen Schul­jah­res statt. Das öster­rei­chi­sche eTwin­ning-Qua­li­täts­sie­gel ist eine Aus­zeich­nung für Schu­len, die her­vor­ra­gen­de Pro­jek­te mit hohem päd­ago­gi­schen Mehr­wert durch­ge­führt haben.

Land­art — künst­le­ri­sches Gestal­ten in und mit der Natur

Inspi­riert vom Künst­ler Andy Golds­wor­thy, der mit natür­li­chen Mate­ria­li­en sei­ne ver­gäng­li­chen Kunst­wer­ke erstellt, mach­ten sich die Kin­der der 3b auf den Weg in den Park, um ihre eige­nen krea­ti­ven Ide­en künst­le­risch umzu­set­zen.

Flei­ßig sam­mel­ten sie ver­schie­de­ne Natur­ma­te­ria­li­en und gestal­te­ten damit schö­ne Kunst­wer­ke.

Euro­päi­scher Spra­chen­tag

Bereits seit 20 Jah­ren fei­ert die EU jähr­lich am 26. Sep­tem­ber den Euro­päi­schen Tag der Spra­chen. Alle Schu­len sind ein­ge­la­den, Aktio­nen zu set­zen. Die 3./4. Klas­sen unse­rer Schu­le haben sich heu­er dar­an betei­ligt und zu die­sem inter­es­san­ten The­ma gear­bei­tet.

Hal­lo Auto!

Brems­weg und Reak­ti­ons­zeit sind für Kin­der meist Fremd­wör­ter. Bei der Akti­on Hal­lo Auto kön­nen die Kin­der selbst Erfah­run­gen zu dei­sem The­ma sam­meln. Zum Schluss beka­men die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 3. Klas­sen sogar einen “Brems-Füh­rer­schein”.

Wan­der­tag der 4.Klasse

Die 4.Klasse mach­te sich in die­sem Jahr über den Fürs­ten­steig auf den Weg nach Wör­schach.

Wan­der­tag der 3. Klas­sen

Bei herr­li­chem Wan­der­wet­ter mach­ten sich die 3.a und die 3.b auf den Weg zur Leis­ten­alm.